Arbeitsstunden

Es ist in unserem Verein seit Anbeginn angewandte Praxis, dass die Mitglieder einen großen Teil der jährlich anfallenden Arbeiten und Reparaturen in Eigenleistung erbringen.
Dazu zählen zu Saisonbeginn die Entfernung von Laub, Einrichtung der Plätze einschließlich der Wasserversorgung, Reinigung des Clubhauses und der Anlage, Reparaturen und Erneuerungen sowie zu Saisonende die Winterfestmachung und Einlagerung unserer Platzmöblierung.
 
Dazu sind von jedem aktiven Mitglied ab 15 Jahren Arbeitsstunden zu leisten, wofür bei Nichtleistung ein Sonderbeitrag zu zahlen ist.
 
Motiv dieser Einrichtung ist erstens die Förderung der Vereinsgemeinschaft durch das gemeinsame Arbeitserlebnis und zweitens die Einsparung teurer Handwerkerleistungen.
 
Für dieses Jahr hat die Mitgliederversammlung folgenden Beschluss gefasst:
 
Arbeitsstunden 2022
„Zur Instandhaltung der Tennisplätze und der Clubanlage sowie zur Mitwirkung bei Veranstaltungen des Clubs, erbringen alle aktiven Mitglieder sowie Jugendliche der Jahrgänge 2007 und älter, eine Arbeitsleistung von 6 Stunden (75-jährige von 3 Stunden). Ersatzweise ist ein Sonderbeitrag von € 12,50 pro nicht gearbeitete Stunde, maximal also € 75,00 (75-jährige € 37,50) zu zahlen. Der Sonderbeitrag ist im Dezember 2022 fällig und wird per Lastschrift eingezogen. Die Arbeitstermine können über das Jahr 2022 verteilt werden. Der Vorstand für Technik und Platzanlage gibt die Termine rechtzeitig bekannt (werden auch auf der Homepage www.tcsteinbach.de veröffentlicht) und nimmt individuelle Absprachen entgegen.
Diese Regelung entfällt für Mitglieder, die das 80. Lebensjahr vollendet haben.“
 
 
Für das Frühjahr sind die allgemeinen Arbeitseinsätze beendet. Dennoch bleibt immer noch etwas zu tun. Wer noch etwas leisten will, kann sich unter dem Button „Noch zu tun“ über die noch offenen Arbeiten informieren. Arbeitswillige melden sich dann bitte auf den üblichen Kontaktwegen, am besten per Email.
 
Im Herbst wird nochmals zu Arbeitsstunden zur Winterfestmachung aufgerufen.